Donnerstag, 28. Februar 2013

Schnauf!

Na toll. Heute wurde mir bei der Arbeit eröffnet, dass ich ab morgen eine neue Kollegin einarbeiten muss... Das ist ja schön und gut, aber nicht wenn man sowieso nen Arsch voll Arbeit hat und schauen muss wie man die bewältigt.

Ich arbeite nur noch bis nächsten Donnerstag, dann hab ich Urlaub *freu*

Mit dieser Zusatzaufgabe werd ich aber so einige Überstunden machen müssen, damit ich alles geschafft bekomme. Irgendwie muss es halt gehen zwischen Sitzungen, einer Schulung und dem Einlernen der neuen Kollegin. Oh man...


Aber ich freue mich riesig auf den Urlaub. Thailand wir kommen! Hallo Sonne! Tschüss tristes Ekelwetter!


Ich hab mir heute übrigens überlegt, ob ich den Frauenarzt-Termin nächsten Montag absage.
Warum? Weil ich immer noch keine Blutung habe und der Arzt sowieso nichts machen könnte. Er würde mir sowieso nur sagen, ich solle bei der nächsten Blutung nochmal Clomifen nehmen.(Beim letzten Mal konnte ich es nicht nehmen, weil die Blutung nach zwei Tagen wieder verschwunden war).
Dann warte ich jetzt lieber nochmal einen (hoffentlich eintretenden) Zyklus ab und bespreche dann nach dem Urlaub das weitere Vorgehen mit dem Arzt. Vielleicht haben wir ja auch Glück und es ist gar kein weiteres Vorgehen notwendig weil ich ein kleines Thailand-Wunder aus dem Urlaub mitbringe ;-)

Mittwoch, 27. Februar 2013

Blogger

Ja so ein Blog ist schon sehr hilfreich.

Ich muss das jetzt mal loswerden: Ich finds total toll, mich hier mit Euch auszutauschen.

Hier kann man einfach ungehemmt Dinge loswerden, über die man "im wahren Leben" nicht mal einfach so plaudert. Zwar rede ich mit meiner Mutter und mit engen Freundinnen sehr offen über unseren Kinderwunsch, aber die kennen solche Probleme nicht von sich selbst. Die hatten alle das Glück, dass sie nicht lange auf Nachwuchs warten mussten und zu Ärzten rennen oder mit Hormonen rumexperimentieren und und und....

Deshalb bin ich froh, dass ich hier auf liebe Gleichgesinnte treffe.
Euer Feedback zeigt mir auch, dass wir nicht unnormal sind, weil es Euch genauso oder ähnlich ergeht.

Und Eure Blogs sind ebenfalls sehr hilfreich und informativ.

Natürlich freue ich mich auch über all die stillen Mitleser.

Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen schönen Abend!

Montag, 25. Februar 2013

Männer und Frauen...

Warum ticken Männer eigentlich so komplett anders beim Thema Kinderwunsch?
Ich bewundere meinen Verlobten ja auch irgendwie. Er geht das Ganze so ruhig und gelassen an. Zumindest wirkt er immer so auf mich.
Manchmal hab ich aber auch Angst, dass es ihm vielleicht nicht sooo wahnsinnig wichtig ist wie mir. Denn wenn ich nicht ab und zu von dem Thema anfangen würde, würden wir wahrscheinlich so gut wie nie darüber reden. Irgendwie seltsam!
Ich weiß, dass es ihm auch sehr wichtig ist, aber er kann das halt besser ausblenden und er hat auch mehr Geduld. Und er sagt selbst, dass Männer bei dem Thema einfach anders ticken.
Schön ist aber, dass er mich immer aus meinem Loch holt, wenn es mal wieder so weit ist. Er ist ein wundervoller Zuhörer und so verständnisvoll. Ich könnte mir keinen besseren Mann vorstellen. Er wird ganz sicher auch mal ein ganz toller Papa.

Vielleicht sollte ich mir einfach ne Scheibe von ihm abschneiden und gelassener werden....

Gib mir mal ein Messer...   ;-)

Sonntag, 24. Februar 2013

Schöne Besuche

Hallo Ihr Lieben
ich hoffe Ihr hattet ein schönes Wochenende.

Unsere Familys waren ja heute zu Besuch und wir haben lecker gebruncht. Um 5 Uhr sind dann die Letzten gegangen. War wirklich ein netter Tag...

Boa, aber die Wohnung sah danach aus! Mein Schwiegervater in spe hatte seinen Golden Retriever dabei. Ich hatte ihm gesagt, er kann ihn ruhig mitbringen. Ist ein ganz Lieber. Aber hey, die Haare wollte ich nicht immer in der Wohnung haben! Als Hundebesitzer braucht man da glaub ich ganz schön starke Nerven... Für mich wär das nix.

Ich bin gespannt, was die kommende Woche bringt. Mein Zykluskalender sagt mir, ich bin heute an ZT 21 - Vorausgesetzt, man kann ab der letzten Blutung, die ja nur 2 Tage lang war, rechnen.
Vielleicht kommt ja die Mens diese Woche zu Besuch. Die ist natürlich herzlich willkommen!
Hätte nie gedacht, dass ich das mal sage :-)

Freitag, 22. Februar 2013

Noch 10 Tage...

...dann habe ich meinen Termin beim Frauenarzt. Bin sehr gespannt wie es weitergeht. Sollte der nächste Schritt die KiWu Klinik sein, muss ich mich entscheiden, in welche ich gehe. Es stehen 3 zur Auswahl.
Die mit dem besten Ruf (Freiburg) liegt leider auch am weitesten von meinem Wohnort und Arbeitsplatz weg. Aber auch die anderen liegen ungünstig und ich müsste mir wahrscheinlich soweiso für jeden Termin einen Tag Urlaub nehmen.

Schauen wir mal...


Donnerstag, 21. Februar 2013

Erfolgreich Wünschen

Schaut Euch das mal an...

Ich wollte gerade bei Google nen Link zu nem Buch suchen, was ich vor Kurzem gelesen habe: "Erfolgreich Wünschen" von Pierre Franckh, um hier darüber zu berichten.
Man muss offen sein für dieses Thema, dann ist es echt ein tolles Buch. Der Autor schreibt darin, dass jeder sich alles wünschen kann und dass diese Wünsche alle in Erfüllung gehen (Gesetz der Resonanz). Man gibt sozusagen eine "Bestellung" beim Universum ab und der Wunsch wird erfüllt. Er muss nur nur richtig formuliert sein und man muss fest dran glauben. Am besten klappt es, wenn man den Wunsch oft gedanklich wiederholt und auch aufschreibt.

Ich probier das schon seit ner Weile. Manches klappt, manches nicht. Was ich mir am meisten wünsche, ist zumindest bis jetzt nicht in Erfüllung gegangen. Aber manche Bestellungen haben eben eine etwas längere Lieferzeit :-)

Ich weiß, über das kann man jetzt streiten. Entweder man glaubt an so was oder man findet es total bescheuert und lächerlich. Macht Euch euer eigenes Bild...

Jedenfalls bin ich gerade zufällig auf diese Seite gestoßen:

http://www.quanten-resonanz.de/kinderwunsch.html


Naja, ein Online Kurs mache ich jetzt sicher nicht ;-)
Aber interessant finde ich das Thema durchaus.

Also ich praktiziere das weiter und halte Euch auf dem Laufenden ob`s was bringt oder nicht :-)  


Mittwoch, 20. Februar 2013

Bild

Jetzt hab ich erst kapiert wie man Bilder hochlädt :-)





Hier noch mein Nusszopf... Er kam super an und war innerhalb kurzer Zeit weg.

Dienstag, 19. Februar 2013

Backe backe Kuchen


Der Kuchen ist gebacken - der Geburtstag kann kommen.

Werde also morgen meine Arbeitskollegen verköstigen.

Abends gehen Schatzi und ich dann essen und am Sonntag kommen die lieben Familien zum Brunch. Und dann war`s das wieder für ein Jahr.


Hibbelmäßig gibts nichts Neues zu berichten. Ich mache täglich fleißig meine Ovu-Tests aber die zeigen mir jeden Tag das Gleiche. Nämlich nichts.

Montag, 18. Februar 2013

Gehts eigentlich noch?

Mein Verlobter und ich waren vorhin beim Arzt um jeweils unsere zweite Impfspritze zu erhalten. Wir fliegen im März nach Thailand und haben deswegen vor kurzem unsere Impfpässe durchchecken lassen. Bei ihm war Tetanus überfällig und mir wurde wegen der Reise ne Hepatitis-Impfung empfohlen. Gesagt - getan. Vor ein paar Wochen haben wir die erste Spritze bekommen und wie gesagt heute die zweite.

Wir wurden zusammen ins Behandlungszimmer gesetzt und die Auszubildenene brachte ein Tablett mit den Spritzen. Sie wollte grad schon die Spritze bei mir ansetzen, da merkte mein Freund dass das die Falsche war! Tatsächlich hatte die echt ne falsche Spritze aus dem Kühlschrank geholt, es stand auch ein ganz andere Name auf der Verpackung! Und dann lacht die auch noch nur verlegen! Hallo? Du Dummerchen! Da könnte ja sonst was passieren!

Die hat sich nicht mal entschuldigt.

Zum Glück war mein Schatz so aufmerksam :-)

Samstag, 16. Februar 2013

Erstens kommt es anders und zweitens als Du denkst

Habe heute wieder einen kleinen Sentimentalen. Vielleicht spinnen meine Hormone oder so.

Nächste Woche habe ich Geburtstag. Meine Freude darüber hält sich aber in Grenzen. Dieses Datum führt mir nur wieder vor Augen, dass ich wieder ein Jahr älter geworden bin und wir irgendwie noch immer auf der selben Stelle trampeln. Wir haben so, so viele Zukunftspläne und ich bin so ungeduldig weil es mit der Erfüllung nicht voran geht. Natürlich mein ich damit in erster Linie ein Baby.

Schwanger zu sein wäre der "Startschuss" für viele weitere Ziele, die wir uns gesteckt haben: Mein Verlobter würde sich einen neuen Job suchen in unserer alten Heimat bei unseren Familien, wir würden umziehen und anschließend endlich heiraten. Nebenher oder je nach dem hinterher wollen wir dann ein Haus bauen - sobald wir halt nen Bauplatz hätten.

Zugegeben, es gäbe wahrscheinlich auch eine einfachere Reihenfolge dieser ganzen Ziele. Aber wir haben uns das nun mal so in den Kopf gesetzt. (Es gibt natürlich viele Faktoren und Umstände, warum wir es gerne in dieser Reihenfolge hätten).

Eigentlich wollen wir doch einfach nur die klassischen Dinge, wie sie sich die meisten Leute wünschen. Eine kleine Familie, eine solide berufliche und finanzielle Sicherheit und ein kleines schmuckes Nest in der Nähe unserer Familien und alten Freunde und Bekannten.

Ist das denn zu viel verlangt?

Also Ihr lieben Hormone, Eizellen, Eierstöcke und Du liebe Gebährmutter, Ihr lieben Spermien und was es sonst noch dazu braucht:
Bitte lasst doch endlich unser Baby entstehen!!!

Donnerstag, 14. Februar 2013

Bald ist Wochenende ;-)

Ist das nicht schön? Kanns kaum erwarten...

Wir waren vorhin beim Chinesen am Laufband und haben lecker gegessen. Aber nicht weil Valentinstag ist, sondern einfach so. Wir haben beide ein bisschen Abstand vom Geschäft und vom Alltag gebraucht. Und spontane Unternehmungen sind meistens die besten.

Ich wünsche aber allen die das lesen einen schönen Valentinstag!

Mittwoch, 13. Februar 2013

Sooo, da wären wir wieder

Man o man, was für ein Tag.
12 Stunden gearbeitet und der Stapel wollte nicht kleiner werden... Jetzt hab ich die Arbeit sogar mit nach Hause genommen... eigentlich bin ich doch völlig bekloppt!

Wenigstens bin ich dann abgelenkt vom Kinderwunschthema. Man muss immer die positiven Dinge sehen *grins*

Zumindest bis auf einzelne Situationen bin ich abgelenkt.
Eine Arbeitskollegin wird in den nächsten Tagen ihr Söhnchen auf die Welt bringen. Gestern ist sie wegen einer Blasenentzündung und vorzeitigen leichten Wehen ins Krankenhaus gekommen. Wir haben heute Geld für ein Geschenk gesammelt und eine liebe Karte mit Sprüchen und Glückwünschen für sie geschrieben.

Ich kann mich zum Glück mit ihr freuen und bin froh, dass ich anderen -trotz unserer Schwierigkeiten schwanger zu werden- ihr Babyglück gönnen kann. (Auch wenn es gleichzeitig "weh" tut).

Sonst gibts nichts Neues. Am 04.03. hab ich nun wieder nen Termin beim Frauenarzt. Was gemischte Gefühle in mir weckt. Einerseits bin ich froh wenn ich weiß, wie es weitergeht. Andererseits habe ich genau davor auch Angst.




Montag, 11. Februar 2013

Yoga

Macht eigentlich jemand Yoga? Bringt das was?
Vielleicht sollte ich damit anfangen. Mein Job ist oft stressig, ich habe eine mindestens 45-Stunden-Woche und jeden Tag eine Stunde Fahrtweg hin + eine Stunde zurück. Da wäre so ein Ausgleich bestimmt nicht schlecht. Werde mich mal informieren, ob es das hier in der Nähe gibt.

Clomifen

Morgen werd ich nen Termin beim Frauenarzt machen. Eigentlich hätte ich erst wieder zu ihm müssen, nachdem ich die letzte Clomifen Tablette genommen habe - also ca. am 9. Zyklustag. Ich befürchte jedoch, dass es diesen Monat nichts mehr wird mit einem normalen Zyklus und der Clomifen-Einnahme. Mein Körper hat mir diese Woche durch eine zweitägige Blutung nen Strich durch die Rechnung gemacht.

Dabei war ich so guter Dinge, dass ich nun endlich in den "Genuss" komme, dass wenigstens meine Periode von ganz alleine kommt, und das sogar recht pünktlich. 5-Wochen-Zyklen sind ja nicht sooo schlecht. Die letzten zwei Mal war das der Fall.
Zuvor hatte ich nämlich keine Blutung....! Aber von Vorne:

Ich habe über 10 Jahre lang die Pille genommen und es war auch immer alles in Ordnung. Keine Beschwerden und die Periode kam immer auf die Minute pünktlich. Ende 2011 haben wir uns entschlossen die Pille abzusetzen - uns es passierte nichts. Da ich nach 11 Wochen immer noch keine Periode hatte, bin ich zum Frauenarzt und hab mich durchchecken lassen. Diagnose: PCO.

Die erste Maßnahme war darauf folgend: Wieder die Pille nehmen. Super! Danke, das will eine Frau mit Kinderwunsch unbedingt hören... aber es musste halt sein. Damit die Schleimhaut sich wieder aufbauen kann. Hat nur leider mit der verschriebenen Pille nicht funktioniert. Nach zwei Monaten wechselten wir das Präparat - und siehe da - die Blutung kam endlich wieder. Also drei Monate lang durchgehalten, alles der lieben Schleimhaut zu Liebe :-)

Und dann haben wir den ersten Clomi Versuch gestartet. Beim Ultraschall waren anschliessend aber keine Follikel zu sehen.

Also wieder einen Monat lang die Pille genommen. Sonst wäre ja wieder keine Abbruchblutung gekommen.

Beim zweiten Clomi-Versuch waren vielleicht Follikel da. Ich musste an drei aufeinander folgenden Tagen zum Ultraschall, um den perfekten Zeitpunkt zum Auslösen des Eisprungs (durch eine Spritze) abzupassen. Jeden Tag wurde ich von einem anderen Arzt untersucht und jeden Tag bekam ich eine andere Meinung, was die Follikel anging. Auslösen konnten sie schlussendlich nicht, da die angeblichen Follikel verschwunden waren. Sehr seltsam!

Und dann -wie ein Wunder- hatte ich nach 5 Wochen zum ersten Mal ohne Pille mein Tage! Ich hab mich noch nie so sehr über meine Tage gefreut! :-)

Aber auch der dritte Clomi-Zyklus brachte keinen Erfolg.

Im folgenden Zyklus wollte der Arzt eine Clomi-Pause. Der Eisprung blieb aber auch diesmal aus.

Und nun hätte eigentlich nächste Woche wieder der neue Zyklus starten sollen. Aber wie gesagt, spielt mein Körper diesen Mal wieder nicht mit. Bin gespannt, was mein Arzt jetzt sagt. Noch Abwarten oder gleich ab in die Kinderwunschklinik?!?!

Ich weiß nicht, was besser wäre. Ich hoffe immer noch auf ein kleines Wunder...



Sonntag, 10. Februar 2013

Schalt das doch mal ab

Geht es nur mir so, oder können andere Hibbelnde auch an nichts anderes denken? Ständig ist das Thema Kinderwunsch in meinem Kopf. Das kann einen wahnsinnig machen!
Und dabei heisst es doch immer, man soll sich nicht verrückt machen, dann klappt es am besten. Toll. Einfach gesagt - das geht aber nicht. Zumindest geht es bei MIR nicht.
Fast jeden Tag schau ich mir den Zykluskalender an, rechne, versuche jegliches Zwicken zu deuten, bin traurig wenn der Ovu-Test wieder weiss bleibt...
Wie stellt man das ab? Kann mir mal jemand den Knopf dafür zeigen?

Freitag, 8. Februar 2013

Durchgerungen

So, jetzt hab ich mich tatsächlich durchgerungen, einen eigenen Blog zu schreiben. Eigentlich wollte ich erst nicht - aber da ich sowieso seit einiger Zeit regelmäßig mehrere Kinderwunsch-Blogs verfolge, dachte ich, dann kann ich doch noch ein bisschen mehr Zeit investieren und einen eigenen Blog erstellen.

Ich bin Mitte Zwanzig, seit 8 Jahren in einer glücklichen Beziehung, seit 1,5 Jahren verlobt und wir versuchen seit knapp über einem Jahr Nachwuchs zu bekommen.

Das gestaltet sich leider etwas schwieriger. Sollte es im nächsten Zyklus nicht klappen, werde ich von meinem FA in die Kinderwunsch Klinik überwiesen. Ich hatte gehofft, dass es nie so weit kommt. Da ich aber bisher nie einen Eisprung hatte (trotz Clomi) ist die Chance, dass es im nächsten Zyklus klappt, ziemlich gering.

Aber ich bin ein positiv denkender Mensch. Ich hoffe, ich kann mit meinem Blog Anderen ein bisschen von meinem Optimismus abgeben.

Ich freue mich über Interessierte und natürlich über nette und ernst gemeinte Nachrichten von Euch!