Donnerstag, 28. November 2013

Happy Birthday

Heute morgen war mein erster Gang natürlich auf die Toilette. Mit Becher und Schwangerschaftstest bewaffnet.
Nachdem ich den Test gemacht hatte, legte ich ihn schnell weg. Ich überdeckte ihn mit der Verpackung um auch ja nicht darauf sehen zu können.
3 Minuten warten! Also putzte ich mir noch die Zähne. Schatzi lag noch im Bett.

Die 3 Minuten waren um, ich hob die Verpackung hoch um auf den Test zu sehen und.... kann es bis jetzt nicht fassen:





Ich packte den Test und lief zu meinem Schatz. Unterwegs kullerten schon die Tränen. Ich sagte: "Hier ist Dein erstes Geburtstagsgeschenk für heute" und streckte ihm den Test entgegen. Er schaute mich fassungslos an. Starrte auf den Test. Grinste mich an und dann haben wir uns minutenlang einfach nur umarmt und geweint.


Kneif mich mal jemand! Ich kann das noch nicht glauben! Und mir gehen so viele Gedanken durch den Kopf. Kann das wirklich sein? Habe ich doch zu früh getestet? Ist es doch nur vom Predalon? Die Predalon Spritze ist jetzt 16 Tage her.
Auch mein Schatz freut sich noch sehr vorsichtig. Ich glaube, wir brauchen erst die Bestätigung vom Arzt, bevor dir das fassen können!


Nachtrag:
Ich renne hier wie ein gestörtes Huhn durch die Wohnung. Von einem Raum in den anderen, unterwegs vergesse ich was ich eigentlich dort wollte. Ich bin völlig durch den Wind!!!

Mittwoch, 27. November 2013

Test

Ich bin schon ganz gaga im Kopf!

Egal was morgen beim Test herauskommt - ich bin froh, dass ich dann weiß, woran ich bin! Das macht einen ja irre...

Dienstag, 26. November 2013

Noch zwei Mal schlafen...

...dann werde ich testen. Ich halte es nicht mehr aus! Ganze drei Wochen schaff ich nicht. Und im Beipackzettel vom Predalon steht, dass man auf jeden Fall 10 Tage nach der Spritze warten muss, bevor man ein zuverlässiges Ergebnis erhält.

Heute sind 14 Tage vorbei. Und da mein Schatz am Donnerstag Geburtstag hat und wir auch beide frei haben, werde ich am Donnerstag testen. Das wäre doch ein tolles Geburtstagsgeschenk!

Wuah, ich bin so aufgeregt!

Samstag, 23. November 2013

Gelber Engel

Heute war ich ein weiteres Mal verdammt froh, dass wir Mitglied sind im Club mit den gelben Engeln.

Ich war alleine unterwegs, bin in die nächste Stadt gefahren um ein paar Sachen zu kaufen. Unterwegs fiel mir schon auf, dass sich das Bremspedal ein wenig mehr durchdrücken lies als sonst. Aber ich hatte mir nichts weiter dabei gedacht.

Gerade als ich in der Stadt angekommen war, ging ein Warnlicht an und es tönte ein ziemlich penetrantes Warnsignal. Scheiße. Und ich war alleine.

Aber für was zahlt man schließlich einen monatlichen Beitrag an diesen Club?!

Zwar musste ich eine Stunde warten - aber ich war ja in der Stadt. Also konnte ich in die warmen Geschäfte und die Zeit mit stöbern verbringen.

Der Mechaniker kam dann und fand auch ganz schnell den Fehler. Vor drei Wochen war mein Auto zwecks Service in der Werkstatt. Und da haben diese Vollidioten doch tatsächlich das Ventil von der Bremsflüssigkeit nicht richtig zu gemacht. (Sorry für diesen Ausdruck, aber da hört der Spaß einfach auf). Der gelbe Engel musste einen halben Liter Bremsflüssigkeit nachfüllen. Er meinte, meine Fahrt war lebensgefährlich gewesen. Es hätte sein können, dass die Bremskraft komplett nachlässt.
So was darf in einer Vertragswerkstatt einfach nicht passieren! Aber ist ja nochmal alles gut ausgegangen.

Freitag, 22. November 2013

Gutes Gefühl...

...oder doch nicht???

Oh man, diese Warteschleife ist echt anstrengend. Ein Auf und ein Ab!

Mal denke ich, es hat bestimmt geklappt. Am nächsten Tag denk ich neeee, das hat ganz sicher nicht geklappt.
 
Heute habe ich ein gutes Gefühl. Es zwickt immer wieder im Unterleib, manchmal fühlt es sich an wie ein leichtes Brennen. Aber trotzdem taucht da immer wieder ein leiser, zweifelnder Gedanke auf.

Manno, ich würde es so gerne wissen. Aber ich muss warten. Am liebsten würde ich die Zeit um 1-2 Wochen vordrehen.

Jetzt mach ich mir erst mal ein schönes und gemütliches Wochenende. Alleine. Denn mein Schatz macht mal wieder ein Männer-Wellness-Wochenende.

Dienstag, 19. November 2013

Besser

Heute war ich schon wieder besser drauf. Noch nicht vollkommen gut, aber besser. Wahrscheinlich hatte ich gestern wirklich einfach nur einen Emotionalen....

Ich werde jetzt wieder positiv denken. Schließlich hatte ich einen Eisprung und das gibt allen Grund zur Freude! Eigentlich dürfte ich überhaupt nicht traurig sein.

Seit dem Eisprung sind jetzt 5 Tage vergangen. Theoretisch müsste sich das Eichen jetzt eingenistet haben.
Merken tue ich nichts. Heute Mittag dachte ich mal, ich spüre ein leichtes Ziehen. Aber das kann auch Einbildung oder Wunschdenken gewesen sein.

Testen darf ich laut dem Arzt erst ca. 3 Wochen nach dem Eisprung - Da die Predalon-Spritze das Ergebnis verfälschen würde. Der Test könnte positiv sein, obwohl man nicht schwanger ist. Also werde ich abwarten und Tee trinken...

Montag, 18. November 2013

?!

Oh man, ich weiß nicht was heute mit mir los war. So habe ich mich selbst noch nie erlebt. Ich verstehe mich selbst nicht mehr...

Eine Arbeitskollegin und gleichzeitig gute Freundin hat mir heute gesagt, dass sie schwanger ist. Beungggg! Die Keule hat wieder voll zugeschlagen.
Ich wusste, dass sie seit 3 Monaten nicht mehr verhütet hatte. So richtig überzeugt davon war sie von Anfang an nicht. Sie hatte es mehr aus Liebe zu ihrem Freund getan, da er unbedingt ein Kind wollte. Und da sie nicht damit gerechnet hatte, dass es so schnell geht, hat sie sich halt auf seinen Wunsch eingelassen. Die letzten Tage war ihr ständig übel, deshalb hat sie gestern getestet. Positiv.

Na schön. Ich freu mich irgendwie für die beiden. Aber mich regt es einfach auf, dass es bei solchen Paaren, die es nicht eilig haben, nein, bei denen noch nicht einmal beide Partner vom Kinderwunsch überzeugt sind, es immer so schnell klappt. Das ist ungerecht! Im Büro war mir nach dieser Nachricht zum Heulen. Ich hab mich aber zusammengerissen und erst im Auto brach es aus mir raus. Und zwar die komplette Heimfahrt lang. Und ich habe eine ziemlich lange Heimfahrt!

Kurz vor der Haustüre riss ich mich wieder zusammen. Ich wollte nicht, dass mein Freund mich so sieht. Und ich dachte, er versteht es sowieso nicht. (Ich verstehe es ja selbst nicht). Aber während dem Kochen kullerten die Tränen schon wieder. Man! Irgendwann musste ich dann raus mit der Sprache. Ehrlich gesagt, glaube ich nach wie vor nicht, dass er mich versteht. Aber egal.

Die Tatsache, dass sich meine Freundin gar nicht richtig über die Schwangerschaft freut, macht mich rasend. Gut, wahrscheinlich kommt die Freude bei ihr noch irgendwann. Aber ich finde ihre erste Reaktion total berfremdend. Eine glückliche Schwangere muss doch strahlen!?

Sie dagegen strahlt überhaupt nicht. Sie freut sich nicht richtig sondern jammert nur rum, weil ihr übel ist. Ich habe das Gefühl, sie schätzt es gar nicht richtig. Und das ist das, was mich so traurig und wütend macht.
So wie dieses Mal habe ich das bisher bei anderen Schwangeren nicht empfunden. Nicht so ausgeprägt.

Aber ich lasse diese Gefühle zu. Ich unterdrücke sie nicht. Auch wenn es meine Freundin ist. Nicht falsch verstehen, ich gönne es ihr! Aber meine Gefühle spielen Achterbahn und das ist jetzt nun mal so. Das tut verdammt nochmal weh! Irgendwann legt sich das auch wieder. Vielleicht habe ich heute einfach nur einen empfindlichen Tag...

So. Jetzt sind aktuell also 4 Arbeitskolleginnen schwanger. Bleibt nur zu hoffen, dass das ansteckend ist!

Dienstag, 12. November 2013

Herr und Frau Honigkuchenpferd

Ihr Lieben, vielen Dank für euer Daumen-Drücken und euren liebe Kommentare! Das ist wirklich wahnsinnig toll!

Gestern war ich ja wieder beim Frauenarzt um nach den Follis zu schauen. Der größte Folli hatte 17,8 mm und war somit noch immer nicht groß genug - wir konnten gestern noch nicht auslösen. Ich musste stattdesssen 300 Einheiten Puregon spritzen und heute erneut zum Frauenarzt gehen. Ja, was tut man nicht alles...?! Aber ich tue es gern... schließlich weiß ich doch für was :-)

Heute war mein Schatz dann beim Termin dabei und konnte die Follis mit bestaunen. Der Größte hatte 19,5 mm. Gerade groß genug, um den Eisprung auszulösen. Mit einer Spritze (Predalon) in meinen Allerwertesten hat mein Arzt dies heute somit getan! :-) Unglaublich.

Ich war heute die letzte Patientin bei meinem Doc. Beim Verabschieden fragte er dann ganz direkt, ob wir ihn ein Stück mitnehmen würden. Er hatte heute Winterreifen montieren lassen und musste wieder irgendwie zum Autohaus gelangen. Na klar, das war doch das Geringste!

Freudestrahlend wie zwei Honigkuchenpferde liefen mein Freund und ich aus dem Gebäude, den Arzt im weißen Kittel im Schlepptau. Das muss ausgesehen haben! :-)

Und das Grinsen bekomme ich bis jetzt nicht aus dem Gesicht. Ca. 36 Stunden nach der Spritze, also übermorgen, werde ich offenbar meinen ersten Eisprung haben! Jetzt ist Sex nach Plan angesagt - wir sollen heute und morgen Verkehr haben. Ich denke es gibt Schlimmeres?! ;-)

Sonntag, 10. November 2013

Happy

So nun komme ich endlich dazu, euch vom gestrigen Arzttermin zu berichten. Da ich erst spät nachts heim gekommen bin, war das gestern leider nicht mehr möglich.

Ich hatte erst um 18:30 Uhr den Termin. Und meine Freundin und ich haben dies praktischerweise mit anschließendem Ausgehen verbunden. Mein Arzt hatte nämlich Notdienst und ich durfte am Schluss kurz bei ihm vorbeikommen und auf den Stuhl hüpfen - wirklich sehr nett von ihm!
So haben wir Mädels uns also aufgestylt und sind zusammen in die Praxis gefahren. Ich war echt gespannt, wie sich der Follikel entwickelt hat. Und was soll ich sagen? Es ist alles gut! Er war noch nicht ganz groß genug, um den Eisprung auslösen zu können. Aber er ist schön gewachsen und hatte gestern 16mm. Und es war auch noch ein zweiter Folli sichtbar mit 13mm! (Auch noch weitere, aber die waren nur bis zu 8mm groß). Ich spritze nun weiter 100 Einheiten Puregon. Und morgen kann ich wieder in die Praxis und dann lösen wir wahrscheinlich aus!

Ich habe schon die eine oder andere Freudenträne vergossen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, -nein stimmt nicht, das können sich bestimmt viele von Euch vorstellen-, was das für mich bedeutet. Ich habe zum ersten mal nach 2 Jahren eine wirkliche, reelle Chance, einen Eisprung zu haben und schwanger zu werden. Und diesmal fühlt sich alles anders an. Ich kann das nicht wirklich beschreiben. Ich hab einfach ein gutes Gefühl. Selbst wenn es diesmal noch nicht klappen sollte, weiß ich jetzt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, was die Behandlung angeht.

Meine Freundin und ich hatten gestern also allen Grund, am Abend zu feiern und zu genießen. Erst waren wir beim Italiener essen und dann waren wir bis nachts um 3 Uhr in einem Club und haben abgetanzt. :-)


Ich drücke euch an dieser Stelle alle mal!
Schön, dass ich das alles mit euch teilen kann!



Dienstag, 5. November 2013

Endlich!

Erst mal wollte ich euch sagen, dass ich mich riesig freue, dass ihr noch da seid. Es ist schön, so treue Leser/innen zu haben - auch wenn ich manchmal nicht regelmäßig poste! :)

Und jetzt kann ich endlich mal etwas Positives berichten! Ich bin total aus dem Häuschen! Beim heutigen Ultraschall war im rechten Eierstock ein kleines Ei zu sehen :-) :-) :-) Es hat 10mm. Die Schleimhaut hat 6mm und ist damit grenzwertig. Aber nicht schlecht.

Ich soll nun weiter spritzen und am Samstag darf ich kurz bei meinem Arzt in der Praxis vorbei schauen. Er hat Notdienst und ich soll ihn am Morgen anrufen. Dann sagt er mir, wann ich vorbei kommen soll. Mega nett von ihm! Und für mich ist Samstag optimal, da ich dann nicht schon wieder bei der Arbeit frei nehmen muss.

Mein Doc hat mir vorsichtshalber auch schon ein Rezept ausgestellt für die Auslöse-Spritze. Leider weiß ich nicht mehr, wie das Mittel heißt. Aber ich kann Euch das dann noch schreiben. Das Rezept habe ich gleich zur Apotheke gebracht, die bestellen das Mittel bis morgen. Wenn das Eichen am Samstag reif ist, löst mein Arzt den Eisprung aus. Es muss wohl mindestens 20mm haben. Und pro Tag wächst so ein Follikel circa 2mm.

Also, jetzt heißt es Daumen drücken.

Ich schwebe.... :-)


Nachtrag: Das Auslöse-Spritzen Mittel heißt "Predalon"

Montag, 4. November 2013

Zwischenbericht

Hallo ihr Lieben. Mich gibt es noch :)
Ich hatte nur einfach in letzter Zeit keine Lust zu Schreiben. Aber es geht mir gut. Ich habe versucht, mehr Abstand zum Thema Kinderwunsch zu bekommen. Und das Ablenkungsmanöver ist mir auch einigermaßen gelungen. Ich habe kaum mehr in anderen Blogs gelesen. Und auch nicht an meinen eigenen Blog gedacht.

Aber immer, wenn sich bei mir etwas tut, melde ich mich hier bei euch. Versprochen! (Solange ich die Pille nehmen muss, bringt es ja eigentlich auch nichts. Ist ja nicht wirklich spannend und lesenswert).

Also, wie ist mein momentaner Stand?
Vom Metformin nehme ich weiterhin morgens uns abends jeweils eine Tablette. Ich habe vorletzte Woche meine Blutung bekommen, nachdem ich einen Monat lang die Pille genommen habe. Seit 7 Tagen  spritze ich mir täglich 100 Einheiten Puregon. Und morgen habe ich den Termin beim Frauenarzt, um zu schauen, ob sich da unten etwas tut.

Drückt mir die Daumen. Ihr werdet dann wieder von mir lesen :)