Samstag, 28. Dezember 2013

Rund vom Essen

Na, habt ihr Weihnachten alle gut rumgebracht? Wir waren bei unseren Familien, haben viel Zeit miteinander verbracht, gut gegessen und es sehr genossen. Das Wetter war leider nicht so toll. Außer gestern hat es jeden Tag durchgeregnet. Das viele Essen und die wenige Bewegung an der frischen Luft waren eine eher ungünstige Kombination. Auf die Waage hab ich mich deswegen bisher noch nicht getraut. Oje oje :-)

Wir haben unsere Liebsten übrigens noch nicht eingeweiht, dass wir schwanger sind. Wäre zwar schön gewesen, aber in der 9. Woche war uns nun doch noch etwas zu früh. Mitte oder Ende Januar werden wir es ihnen sagen. Ich freu mich schon sehr drauf!

Ansonsten gehts mir weiterhin gut. Die Müdigkeit ist zwar meine ständige Bekleidung und morgens ist mir ab und zu übel. Aber das ist absolut nicht schlimm. Und sonst ist alles tip top! Mir gehts blendend.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende. Und natürlich schon mal  einen guten Rutsch! 

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein gesundes und tolles neues Jahr, welches viele schöne Momente mit sich bringen mag. 
Allen Mit-Schwangeren wünsche ich eine gesunde und glückliche Kugelzeit!
Und allen Hibbelnden wünsche ich vor allem viele positive Gedanken, Kraft und Mut um weiterzumachen und natürlich einen kugelrunden Babybauch! :-)  Ich drücke Euch die Daumen. Auf dass 2014 ein Mami-reiches Jahr wird!


Sonntag, 22. Dezember 2013

Veränderung

Morgen starte ich schon in die 9. Woche! Wahnsinn!

Ich habe mein Blog-Design mal ein bisschen verändert. Schließlich hat sich in letzter Zeit viel bei mir getan und ich dachte, es ist an der Zeit, dass man das auch meinem Blog ansieht :-)

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche und natürlich ganz, ganz tolle Festtage! Genießt sie und lasst Euch reich beschenken ;-)





Samstag, 21. Dezember 2013

Bäuchlein?!

Kann es sein, dass mein Bauch in der 8. Woche schon anfängt zu wachsen? Ist doch eigentlich noch viel zu früh, oder?
Im Internet bin ich nicht wirklich schlauer geworden. Die meisten berichten von einem wachsenden Bäuchlein ab der 12. Woche.
Aber ich habe seit heute das Gefühl, dass mein Bauch sich verändert hat. Speckig ist er schon immer. :-)  Aber jetzt ist er irgendwie anderst.

An alle Mamis und Schwangeren: Wie war das bei euch?

Dienstag, 17. Dezember 2013

Heutiger Arzttermin

Wenn ihr mich sehen könntet, würdet ihr eine strahlende, bis über beide Ohren grinsende Tine sehen. Vielleicht wecke ich derzeit beim ein oder anderen Mitmenschen den Eindruck, dass ich auf Drogen bin. ;-)

Ja, ich bin tatsächlich ein bisschen high. Im positiven Sinne!

Es ist einfach umwerfend, atemberaubend, überwältigend, sein Baby zum ersten Mal auf dem Ultraschall-Bildschirm zu sehen. Den kleinen pulsierenden Punkt, das schnell schlagende Herzchen.

Die Worte meines Arztes "es sieht alles gut aus, alles sitzt am rechten Fleck" waren genau die schönen und wertvollen Worte, nach denen ich mich so gesehnt hatte. Einfach unbeschreiblich!

Meinen Mutterpass und das Ultraschallbild könnte ich den ganzen Tag anschauen. Das Würmchen ist schon 1 cm groß.

Es ist also tatsächlich wahr, unser größter Herzenswunsch ist in Erfüllung gegangen. Die Tränchen kullern immer wieder. Ich bin so glücklich. WIR sind so glücklich. Und dankbar.





Donnerstag, 12. Dezember 2013

Vorfreude

Ich kann euch nicht sagen, wie sehr ich mich auf nächsten Dienstag freue. Dann werden wir zum ersten Mal unser kleines Wunder sehen. Mein Freund wird mitgehen zum Arzttermin.

Ich bin noch immer überwältigt, dass es geklappt hat. Dieses Gefühl hält noch immer an!
Zwar hatte ich Anfang der Woche einen Tag, an dem die Zweifel mal wieder stärker wurden. Aber dann habe ich einen weiteren Test gemacht und seither sind die Zweifel fast verschwunden. Ihr haltet mich vielleicht für bekloppt, weil ich noch diesen dritten Test gemacht habe. Aber ich hatte einfach das Bedürfnis....

Ich bin so dankbar und überwältigt. Dafür finde ich ehrlich gesagt keine weiteren Worte.

Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche!

Sonntag, 8. Dezember 2013

Neuer Lebensabschnitt

Meine Mum, meine beste Freundin und meine schwangere Arbeitskollegin habe ich inzwischen eingeweiht. Natürlich ausdrücklich mit der Bitte, dass sie es noch für sich behalten sollen. Es ist ja noch sehr sehr früh, aber ich konnte es einfach nicht mehr für mich behalten. Meine Mum ist wie eine Freundin für mich. Sie hatte mich während den letzten zwei Jahren die ganze Zeit auf dem Kinderwunsch-Weg begleitet, wusste immer was Sache ist. Deshalb war es für mich wichtig, schon jetzt mit ihr darüber zu reden, dass es offenbar geklappt hat. Die Freude war natürlich riesig. Wir heulten zusammen eine Runde am Telefon :-)

Ich streichle jeden Tag meinen Bauch. Sogar mein Freund legt jeden Abend im Bett seine Hand auf meinen Bauch, obwohl man ja noch gar nichts sieht. Er ist so einfühlsam und ich merke, wie sehr er sich freut!
So langsam haben wir uns an den Gedanken gewöhnt, dass unser größter Wunsch jetzt wirklich wahr werden soll. Dass wir Eltern werden!
Wir haben schon über potentielle Namen gesprochen, wie das Baby wohl aussehen könnte, Haarfarbe, Augenfarbe u.s.w.
Und wie wir unseren Familien sagen könnten, dass wir endlich schwanger sind. An Weihnachten wäre es so eine schöne Gelegenheit. Wir könnten kleine Geschenke verpacken mit Schnullern drin oder Babysöckchen. Aber das wäre schon noch sehr früh! Müssen wir mal schauen, ob wir das wirklich machen...

Auch haben wir an einem Abend darüber gesprochen, wie es weitergeht mit Wohnung und Job. Wir wohnen ja an der schweizer Grenze und waren uns eigentlich immer einig darüber, dass wir wieder zu unseren Familien in unsere Heimat zurück ziehen werden, wenn wir Kinder bekommen. Jetzt kriegt mein Freund aber Panik, dass wir dann finanziell nicht klar kommen werden.
Derzeit haben wir zwei schweizer Einkommen und müssen uns keinerlei finanzielle Sorgen machen. Wenn wir zurück gehen würden, müssten wir mit einem deutschen Gehalt auskommen. Und mit diesem Gedanken kommt mein Freund im Moment nicht klar. Ich habe auch Angst davor - aber ich sehne mich einfach zu sehr nach der Familie. Jetzt erst Recht. Ich will, dass unser Kind bei Oma, Opa und Co aufwächst.
Und unsere derzeitige Eigentumswohnung ist auch nicht wirklich geeignet für ein Kind. Das sieht mein Freund widerrum total locker. Unsere Diskussion wäre fast in einem Streit ausgebrochen, daher haben wir sie erstmal auf Eis gelegt. Jeder wird sich nochmal seine Gedanken machen und dann werden wir nach einer Lösung suchen. Wir haben ja noch ein bisschen Zeit...

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Montag, 2. Dezember 2013

Wow

Heute morgen habe ich zur Sicherheit nochmal einen Test gemacht. Einen Clearblue. Ich wollte so einen auch endlich mal haben... diese tollen Tests habe ich immer nur bei anderen gesehen. Und jetzt besitze ich endlich auch einen - und auf dem steht tatsächlich "SCHWANGER".

Ja, er war positiv und nun kann ich es schon etwas mehr glauben. Wow! Natürlich habe ich gleich beim Arzt angerufen und einen Termin gemacht. Ich muss mich aber noch ganz schön gedulden. Der Termin ist erst am 17.12.2013. Ich bin voller Vorfreude und sehr gespannt. :-)

Ansonsten geht es mir super. Ich habe keinerlei Beschwerden.

Ich nehme jetzt Folsäure Tabletten. Da ich nicht bis zum Arzttermin warten wollte. Die hatte ich noch Zuhause. Allerdings nur 400µg. Im Internet habe ich gelesen, in den ersten drei Monaten werden 600µg empfohlen. Kennt sich da jemand aus? Soll ich lieber in die Apotheke gehen und welche mit 600µg kaufen?

Unglaublich

Hallo ihr da draußen! Ihr seid ja so lieb! Ich freue mich riesig über die schönen Kommentare und Glückwünsche. Vielen Dank an Euch alle!
Aber ganz ehrlich, ich glaube das immer noch nicht so wirklich! Ich habe die ganze Zeit Angst, dass das nur ein Traum ist und ich jeden Moment aufwache. Oder ein schlechter Scherz. Oder doch nur die Nachwirkungen vom Predalon.
Hört sich blöd an, ist aber so. Ich freue mich echt nur ganz, ganz vorsichtig. Immer darauf gefasst, dass es vielleicht doch nicht stimmt. Denn dann würde ich nicht ganz so tief und hart fallen.
Nächste Woche werde ich nochmal einen Test machen. Wenn die zweite Linie dann immer noch auftaucht, mache ich einen Termin beim Arzt. Und sollte er mir wirklich eine Schwangerschaft bestätigen, dann werde ich anfangen, unser kleines Wunder zu begreifen.