Montag, 23. März 2015

Endlich vorbei

So hier bin ich wieder. Eine Bronchitis und einige anstrengende Nächte später.
Fabians Husten wurde immer schlimmer und als er auch noch anfing zu röcheln, bin ich letzten Montag zur Kinderärztin gegangen. Diagnose: Spastische Bronchitis. Er musste inhalieren und ich denke, jetzt ist er über dem Berg. Der Husten ist zwar noch nicht ganz weg, der kann laut Kinderärztin aber auch noch bis zu zwei Wochen andauern. Wir müssen einfach noch einige Tage das Medikament weiter inhalieren und es dann langsam ausschleichen lassen.

Zum Glück können wir diese Woche wieder unter Leute bzw. unter Kinder gehen. Letzte Woche war ich mit Fabian aufgrund der Ansteckungsgefahr, die von ihm ausging, ganz schön abgeschottet von der Umwelt. (Ich bin natürlich schon mit ihm rausgegangen, aber eben nicht unter Leute). Morgen gehe ich nun endlich wieder mit den anderen Müttern und Babys spazieren und auf den Spielplatz. Und zum Babyschwimmen können wir am Mittwoch auch wieder gehen.


Ich zeichne jetzt noch ein bißchen an den Hausplänen herum. Die sind nämlich immer noch nicht perfekt. Vermutlich werden sie das auch nie sein. Aber wir versuchen zumindest, möglichst viele unserer Wünsche und Träume in die Pläne zu verpacken und dann gehen wir damit zu einem Architekten. Mal sehen, was der dann dazu meint. Entweder schlägt er die Hände über dem Kopf zusammen oder aber es lässt sich umsetzen. Das werden wir dann sehen...

Sonntag, 15. März 2015

Da ist er

Der erste Zahn! Seit heute morgen kann man das kleine Beißerchen fühlen! Ich habe mich riesig gefreut :-)

Dem Kleinen ging es nach den anstrengenden 3 Tagen übrigens wieder gut. Nur Schnupfen und inzwischen auch Husten quälen ihn noch.

Ansonsten gibt es eigentlich nicht viel Neues zu erzählen. Ab April gibt es bei uns im Ort eine Krabbel-Gruppe, die sich immer Dienstags treffen wird. Dort habe ich mich mit anderen befreundeten Müttern angemeldet, denn Fabian genießt es immer unter Kindern zu sein. Und ich bin auch froh, um ein bißchen Abwechslung. Den obligatorischen Dienstags-Spaziergang mit meinen eben erwähnten Freundinnen werden wir dann auf einen anderen Wochentag verschieben.

Ach ja, und ich gehe jetzt mit Fabian ins Baby-Schwimmen. Diese Woche wäre es das zweite Mal gewesen, aber aufgrund der Erkältung des Kleinen und mir, musste ich es ausfallen lassen.
Beim ersten Mal war der Kleine noch ganz schön steif im Wasser. Andere Babys hatten gleich losgeplanscht und sich gefreut. Fabian war mehr der stille Beobachter und verhielt sich ziemlich ruhig. Aber geweint hat er immerhin nicht. Ich denke nächste Woche wird er noch mehr Spaß daran finden. Nur muss ich dann versuchen, seinen Mittagsschlaf besser zu timen, also ihn hinauszuzögern. Der Kurs findet nämlich erst um 17:30 Uhr statt. Und beim letzten Mal war Fabian nach dem Schwimmen so kaputt, dass er schon während dem Abtrocknen und Anziehen eingeschlafen ist :-)

Mittwoch, 11. März 2015

3

Seit 3 Tagen und 3 Nächten leide ich mit meinem kleinen Schlumpf. Der erste Zahn ist unterwegs. Oder sind es gleich mehrere? Das Zahnfleisch unten ist jedenfalls geschwollen und man sieht kleine weißliche Stellen. Er sabbert wie ein Wahnsinniger und Schnupfen hat der Arme auch noch.

Ich hoffe einfach, es geht schnell, bis seine Beißerchen ans Tageslicht kommen. Es ist schon ganz schön hart für so ein kleines Wesen. Vor allem die Nächte sind so anstrengend für ihn. Für uns alle.

Und zu allem Überfluss kränkeln mein Mann und ich auch schon wieder.

Ach ist das doof...! :-(

Montag, 2. März 2015

Krabbeln und schwierige Entscheidungen

Seit zwei Wochen krabbelt unser kleiner Mann. :-) Und er zieht sich an ALLEM hoch auf die Knie und sogar in den Stand. Seither ist nichts mehr sicher in seinem Umfeld.
Nach und nach entfernen wir jetzt die potentiellen Gefahrenquellen in unserer Wohnung. So gut es geht.
Man kann ihn wirklich keine Sekunde mehr aus den Augen lassen. Er hält uns bzw. hautpsächlich mich ganz schön auf Trab. Seine Abenteuerlust ist unendlich groß...leider gab es auch schon die ersten kleinen Unfälle. Aber zum Glück alles halb so wild :-)

Es ist schön, wie schnell sich der kleine Zwerg entwickelt. Ich meine Hallo, er kann mit 6 Monaten schon krabbeln. Ich bin so stolz auf ihn und ich liebe es, ihm zuzusehen. :-) Er quietscht oft dabei und freut sich, dass er jetzt so mobil ist und überall hinkommt. Das ist einfach zu süß.

Ansonsten rückt der Hausbau näher. Demnächst erhalten wir den Kaufvertrag für den Bauplatz und dann kann es losgehen. Wir sind schon fleißig am Informieren und Musterhäuser anschauen. Aber die Entscheidung fällt uns nicht leicht... Fertighaus oder Steinhaus? Welchen Stil soll das Haus haben? Wie hoch ist unser Budget und wie hoch wollen wir uns verschulden? ...Fragen über Fragen.